Wie kannst du herausfinden, ob ein Kontakt dir gut tut oder nicht?

Kontaktbeschränkungen

Zur Zeit sind wir täglich mit Kontakteinschränkungen konfrontiert, die angeordnet werden. Also macht es wirklich gerade jetzt Sinn, über Kontakte nachzudenken.

Wieviel Kontakt brauchst du? Mit wem? Vielleicht hast du auch jeden Tag ein anderes Bedürfnis. Möchtest du gerade keinen Kontakt? Auch gut. Nach ein paar Stunden in Stille hast du wieder Lust auf ein Du. Gut.- Möchtest du Kontakt mit Menschen? Verbindest du dich lieber mit alten oder jungen Menschen, mit Frauen oder Männern oder mit Kindern? Vielleicht wäre auch Kontakt mit Tieren oder Pflanzen das, was du brauchst? In der Stille eines Spaziergangs in der Natur oder einer Meditation kannst du Kontakt zu dir selbst suchen. Tun dir deine Kontakte gut? Brauchst du vielleicht etwas anderes? Andere Kontakte? Neue Kontakte? Wie steht es mit deinem Kontakt zu dir selbst? Spürst du dich? Spürst du, was du wirklich brauchst? Wie würde heute ein für dich befriedigender Kontakt aussehen? Gibt es Kontakte, die dich frustriert, erschöpft, leer und unbefriedigt zurücklassen? Kannst du auf solche Kontakte verzichten?

Was ist mit freiwilligen Kontaktbeschränkungen?

Astrologisch symbolisieren zwei Planeten das Thema. Es sind Merkur, der über die Tierkreiszeichen Jungfrau und Zwillinge herrscht und Mond, der dem Tierkreiszeichen Krebs zugeornet wird.
Ich frage also:
Was will dein Zwillingsmerkur und was braucht dein Mond?
Dein Zwillingsmerkur ist neugierig, interessiert und sucht leichten Austausch. Zudem wird ihm schnell langweilig und er mag nicht unbedingt tiefe Gefühle.Die machen ihm eher Angst.
Dein Mond hingegen braucht seelische Nahrung und zwar auf allen Seins-Ebenen. Der Mond möchte manchmal körperliche Nahrung zum Beispiel durch Körperkontakt. Er braucht an manchen Tagen auch seelische Nahrung. Das ist Herzenswärme, gemeinsames Schwingen, Austausch und Resonanz auf der emotionalen Ebene. Und an manchen Tagen hast du eine große Sehnsucht nach Inspiration auf der geistigen Ebene. Du wünschst dir, mit einem anderen Menschen tiefgreifende Gespräche zu führen über Sinnfragen aller Art.

In diesem Video spreche ich darüber, wie du durch Achtsamkeit herausfinden kannst, welche Kontakte dich nähren und welche nicht.