Spiritualität in meiner Aufstellungsarbeit, das ist eine neue Dimension in meiner Praxis und nicht mehr wegzudenken. Ich entwickle mich immer weiter. Und auch meine Aufstellungen, die ich seit Jahrzehnten leite, bekommen immer wieder neue Formen. Ich arbeite mit Aufstellungen auf viele Arten. Ich mache Einzel- und Gruppenaufstellungen, Themenaufstellungen, Familienaufstellungen und Horoskopaufstellungen. Und seit einiger Zeit werden die Aufstellungen auch immer spiritueller.
Mein therapeutisches Konzept ist ganzheitlich und zeichnet sich durch eine fachlich fundierte Methodenvielfalt aus: Die Verbindung von Körperweisheit, Tiefenpsychologie und Spiritualität.

Energiearbeit muss im Körper und im Gefühl erfahren werden, bevor man sie mit dem Verstand begreifen kann. Als Energieseherin arbeite ich nicht am physischen Körper sondern am Energiekörper. Der Energiekörper umhüllt als Aura oder Lichtkörper unseren physischen Körper als eine Art Strahlungsfeld. Energieseher können diesen Energiekörper und seine hellen und dunklen Felder wahrnehmen. Der Energiekörper ist durch dunkle und schwere Energie bei vielen Menschen regelrecht überlastet. Dunkle Felder sind Störungen und Blockaden, Reaktionsmuster, Programmen, die dazu führen, dass wir im Außen immer wieder die gleichen Themen anziehen und uns an die Vergangenheit fesseln. Erst das gefühlte Erkennen und das Löschen dieser alten Programme bringt uns ins Jetzt.