Wir haben die Wahl. Das ist das Gute!

Gedanken können motivieren, aber auch vergiften. Grübeln ist wirklich ungesund, da es sich schliesslich auch auf den Körper auswirkt. Wir selbst können die Richtung der Spirale bestimmen. Wir können entscheiden, wie wir uns fühlen wollen. Wir haben die Wahl. Wir sind mehr als unsere Gefühle und auch mehr als unsere Gedanken. Nur manchmal vergessen wir das. Dann ist es gut, sich zu erinnern.

Mein heutiger Tag war melancholisch, die Stimmung trübe und ziemlich düster. Es gab keinen Grund. Es war gut, den Zustand zu fühlen, zu erkennen und ihn zu verlassen. Nun ist der Ausklang fröhlich und ruhig.