Ist es wirklich das Wetter, was uns so bewegt oder ärgert? Ich kann es nicht glauben! Gesprächsstoff, Kontaktstoff, Ventil, um sich aufzuregen … Der ganze Tag beginnt mit dem Blick aus dem Fenster. Und schon geht es los! Das wird ein guter Tag, weil die Sonne scheint … Das wird ein schrecklicher Tag, weil es regnet … Ist es so? Wirklich? Kann es nicht auch ganz anders sein?