Liebe Freundinnen und Freunde der spirituellen Künste!

Nun hat es auch uns getroffen. Am kommenden Samstagnachmittag, also am 21.03.2020 war ich als Astrologin und Künstlerin zum Tag der Astrologie mit dem klangvollen Namen „STERNENWELTEN“ im Kirchenschiff der Link Architekten ab 17.00 Uhr als Vortragende eingeladen.

 

Es war vorgesehen, dass ich einen Einführungsvortrag über die Astrologie halte und danach eine Präsentation über Leben, Werk und Horoskop der Künstlerin Niki de St. Phalle. Zudem sollten meine astrologischen Bilder der Elemente und Tierkreiszeichen ausgestellt werden. An der Frontwand im Kirchenschiff hatten wir eine beeindruckende Horoskopwand mit fünfzig Horoskopen berühmter Persönlichkeiten von Leonardo da Vinci bis Barrack Obama als Schautafeln vorbereitet.
Diese seit Monaten mit Liebe und Freude geplante Veranstaltung stand – wie allseits bekannt – nicht nur im Zeichen der Sterne, sondern wurde in den letzten Wochen leider immer mehr umschattet vom Geschehen um das Corona-Virus.

Aktuell untersagt die Stadt Köln per Allgemeinverfügung ab einschließlich Sonntag, 15. März 2020, bis einschließlich 10. April 2020 jegliche Veranstaltung im Kölner Stadtgebiet.
In Anbetracht dessen und der daraus resultierenden Solidarität insbesondere unseren älteren Mitbürgern gegenüber, sind wir – die Veranstalter und ich – einvernehmlich zu der Entscheidung gelangt, diese Veranstaltung abzusagen.

Wir haben einen Ersatztermin gefunden. Wir können Ihnen also mitteilen, dass die Veranstaltung in jedem Fall nach Beendigung der Corona-Krise – also voraussichtlich noch in diesem Jahr und zwar am Samstag 6.Juni 2020 um 17 Uhr stattfinden wird.

Die Bilder und die Horoskopwand werden bereits früher zu sehen sein. Allerdings können wir aus den oben genannten Gründen keine Vernissage veranstalten. Sie sind herzlich eingeladen, diese zu betrachten, um schon einmal einen Vorgeschmack auf STERNENWELTEN zu bekommen.

Ort: Ehemalige Kirche Drei Könige, Rondorfer Hauptstr. 45, 50997 Köln (Rondorf)

Mit herzlichen Grüßen
Anita Ferraris
und die Veranstalter Link Architekten